KLE . FREIE ARCHITEKTEN BDA . STADTPLANER SRL

.home

.büro

.aktuelles

.projekte

.wettbewerbe

.aktivitäten

.impressum

.aktuelles

Wohnbebauung Pfeifergässle, Schwäbisch Gmünd

 

 

Drei Baukörper definieren zwischen den beiden Gassen ein neues Ensemble. Das denkmalgeschützte Mutterhaus an der Bocksgasse, ein neuer Stadtkörper am Pfeifergässle und ein Hofhaus im Garten schließen das Quartier. Der neue Stadtkörper beheimatet Mehrgenerationenwohnen für Jung und Alt. Alle Gebäude sind über den Hof erschlossen. Es entstehen Durchblicke und Blickbeziehungen, man begegnet sich, Urbanität entsteht. Alle Wohnungen sind barrierefrei erschlossen und durch großzügige Bewegungsflächen nachhaltig bewohnbar. Durch unterschiedliche Wohnungsgrößen, ausgerichtet nach unterschiedlichsten Bedürfnissen wird ein spannendes Wohngemenge erreicht.  Mit der Dachform, gereihte Satteldächer, wird die historische Dachlandschaft ergänzt. Der gegenüberliegende Altbau wird vorsichtig und rücksichtsvoll saniert. Ein neues Passstück respektiert den Altbau des Mutterhauses und ergänzt in einer zurückhaltenden modernen Fortsetzung der Körpergeometrie die Form und Gestalt des Hauses. Eine Tiefgarage unter dem Hof ist für alle Wohnungen zugänglich und wird durch das erhaltene Sandsteintor über das Pfeifergässle erschlossen. Eine Erweiterbarkeit nach Osten ist möglich.