KLE . FREIE ARCHITEKTEN BDA . STADTPLANER SRL

.home

.büro

.aktuelles

.projekte

.wettbewerbe

.aktivitäten

.impressum

.projekte

.kirchen und kapellen

 

 

Sanierung Christuskirche Kirchheim unter Teck

 

Sanierung Altarbereich Fresken Petruskirche Jesingen

 

 

 

 

 

Sanierung Christuskirche Kirchheim unter Teck

 

 

Der Beetsaal in Kirchheim unter Teck ist einer von drei Vorstadtkirchen, die der Kirchbaumeister Martin Elsässer gebaut und weiter entwickelt hat. Der Grundgedanke bezieht sich auf Math. 21, 13 „Mein Haus soll ein Bethaus sein“. Eine Kirche, die eine bescheidene, reduzierte Gestalt annimmt. Der kleinen Kirche wurde in den 50er Jahren viel genommen, es wurde einiges für immer zerstört.

Der Wunsch der Gemeinde nach einem kirchlichen Treffpunkt für Kinder und Familien gibt der Kirche eine neue Chance. Charakteristisch lebt das Denkmal besonders vom Detail. Ausgesprochene Jugendstilschmuckformen finden sich noch in wenigen Originalelementen. Diese wurden erhalten und hervorgehoben. Zu beiden Seiten der polygonalen Apsis werden die beiden Raumzellen der Kultstätten nach Martin Elsässers Konzept räumlich wiederhergestellt. Der Kirchraum erhält eine Bestuhlung, die der Nutzung als Sakralraum und für verschiedene Veranstaltungen gerecht wird. Der Farbreiz des Lichtes soll der Kirche wieder Stimmung und Atmosphäre schenken. Eine Theke im Vorraum, WCs im Treppenhaus,  die Trennung zum Schiff mittels transparenten Faltschiebewänden ermöglichen getrennte und flexible Nutzungen.