KLE . FREIE ARCHITEKTEN BDA . STADTPLANER SRL

.home

.büro

.aktuelles

.projekte

.wettbewerbe

.aktivitäten

.impressum

.projekte

Neubau Rathaus Jesingen

 

 

Auf der vorhandenen Baulinie nimmt die Gebäudeecke im Südosten die städtebaulichen Raumkanten des bestehenden Rathauses wieder auf. Des Weiteren wird Dachform und Firstrichtung übernommen. Giebelständig zur Kirche und traufseitig zum Platz präsentiert sich auch die neue Verwaltungsstelle in bewährter Form. An der Nord- und Westseite hält das Gebäude respektvoll Abstand zu den Nachbarn. Somit finden Stellplätze für Auto und Fahrrad seinen Platz. Das neue Gebäude ist als multifunktionale Verwaltungsstelle konzipiert. In Massivbauweise entsteht ein Haus mit zwei Vollgeschossen und einem ausgebauten Dach. Auch das neue Rathaus wird nicht unterkellert. Lediglich ein Versorgungsschacht verläuft unter der Bodenplatte. Über die Gebäudeecke im Südosten wird das neue multifunktionale Verwaltungsgebäude betreten. Der Grundriss teilt sich in drei unterschiedliche Spangen von Osten nach Westen auf. Im Osten befindet sich die Verkehrsspange mit dem Treppenhaus. Die mittlere Spange ist der Betonkern, in dem sich vor allem die technischen Flächen befinden. Sowohl Aufzug als auch Technikraum finden hier seinen Platz. Die dritte Spange ist die Großraumspange. Ein stützenfreier Raum der sich durch alle Geschosse zieht und so frei ist für verschiedene Unterteilungen.